Umweltanwaltschaften: Biodiversität darf nicht auf dem Altar der Energiewende geopfert werden

 Markus Pointinger  |  

Tagung der österreichischen Landesumweltanwaltschaften

Am 19. und 20. Mai 2022 fand der halbjährliche Erfahrungsaustausch der Umweltanwaltschaften der Bundesländer in Salzburg, in Strobl am Wolfgangsee statt. Schwerpunktthemen waren Artenschutz und Schutz der biologischen Vielfalt.

 


LUA-Notizen 1/2022 veröffentlicht

 Markus Pointinger  |  

+++ Editorial der Umweltanwältin + Mönchsberggarage: Kommentierung der jüngsten Entwicklungen + Windrad ist nicht gleich Windrad + Folgen der veralteten Biotopkartierung + Warum wir Hecken brauchen – Über bedrohte Landschaftselemente + Ein Pool für jeden Garten? + Über die Unsitte des kurzgeschorenen Rasens und den Benefit der Artenkenntnis + Flutlicht-Vortrag im Sportstättenausschuss + Neu im Team – Ursula Jaros, MA. rer. nat. +++

Frühlingsausgabe LUA-Notizen

Stellenangebot bei der Landesumweltanwaltschaft Salzburg im Fachbereich Zoologie/Ökologie

 Markus Pointinger  |  

Stellenangebot im Fachbereich Zoologie/Ökologie, ab 1. August 2022, Beschäftigungsausmaß von 25 bis 37,5 Wochenstunden

 


PRESSEMITTEILUNG Mönchsberggarage: LUA erhebt Revision

 Markus Pointinger  |  

Gegen Erkenntnis des Landesverwaltungsgerichts Salzburg im Naturschutzverfahren zur Bewilligung der Erweiterung der Mönchsberggarage hat die Salzburger Landesumweltanwaltschaft am 28.02.2022 das Rechtsmittel der außerordentlichen Revision an den Verwaltungsgerichtshof erhoben und die Zuerkennung der aufschiebenden Wirkung beantragt.


Novelle zum Salzburger Nationalparkgesetz - Begutachtung der LUA

 Markus Pointinger  |  

Der VwGH hat nun bestätigt was bereits bisher kritisiert wurde: das S.NPG setzt EU-Recht nicht vollständig um. Die vorliegende Novelle ist aber ebenfalls nicht dazu geeignet die gegebene Europarechtswidrigkeit zu beseitigen. Die Landesumweltanwaltschaft zeigt in ihrer Begutachtung die anstehenden Probleme auf und unterbreitet Lösungsvorschläge zur richtlinienkonformen Umsetzung.


Novelle zum Salzburger Campingplatzgesetz und BauPolG - Begutachtung der LUA

 Markus Pointinger  |  

Die Errichtung von baulichen Anlagen und die Zulassung von Mobilheimen soll neu geregelt werden. Sowohl der Anteil an der Gesamtfläche eines Campingplatzes als auch die höchstzulässige Flächeninanspruchnahme eines Mobilheimes sind restriktiv zu regeln, wozu die LUA in ihrer Stellungnahme Verbesserungsvorschläge unterbreitet hat.